Menü öffnen

Kompetent

Analytisch

Erfahren

Strategieentwicklung, Dr. Christoph Nussbaumer Strategy Consultants GmbH
Unternehmen

Unser Strategieverständnis

Die Strategie ist Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg eines Unternehmens, Ursache für Umsatz und Ertrag, Marktposition, Image, Betriebsklima, Liquidität und vieles mehr. Die Strategie bestimmt das Schicksal eines Unternehmens.

Eine Strategie zu erarbeiten bedeutet sich für etwas zu entscheiden, Veränderungen vorzunehmen mit weit in die Zukunft reichenden Konsequenzen. Nicht alle Aktivitäten, die man als „strategisch“ betrachtet, sind tatsächlich strategisch. Oft handelt es sich um Taktiken im Rahmen einer Strategie, die schon lange nicht mehr hinterfragt worden sind.

Strategische Veränderungen haben tiefgreifende Konsequenzen mit zum Teil erheblichem Ressourceneinsatz über einen längeren Zeitraum. Strategien sind schwer umkehrbar und werden Teil der Unternehmenskultur, egal ob sie erfolgreich sind oder nicht. Die Beschäftigung mit der Strategie ist die wichtigste Aufgabe der Unternehmensführung und Voraussetzung zur langfristigen Sicherung der Unternehmensexistenz.

Strategie ist die Fortbildung des ursprünglich leitenden Gedankens entsprechend den stets sich ändernden Verhältnissen, ist die Kunst des Handels unter dem Druck der schwierigsten Bedingungen."
Helmuth von Moltke

Eine große Herausforderung für die Unternehmensführung ist neben der Erarbeitung vor allem die Umsetzung der Strategie. Das Resultat vieler Untersuchungen ist ernüchternd:

  • 95 Prozent der Mitarbeiter kennen oder verstehen die Strategie nicht
  • 90 Prozent der Unternehmen haben zwar eine Strategie, verfehlen aber die angestrebten Wachstumsziele
  • Sieben von acht Konzernen verfehlen profitables Wachstum

Strategien zu erarbeiten ist mit Zeit und Energie verbunden. Man kann sich nun die Frage stellen ob man nicht ganz darauf verzichten könnte. Selbstverständlich kann ein Unternehmen auch ohne formulierte Strategie erfolgreich sein. Aber was ist, wenn die Verantwortlichen spüren, dass, wenn nichts verändert wird, die Zukunft nicht besser werden wird, wenn „Business as Usual“ nicht sonderlich attraktiv erscheint?

Einstein hat eine kernige Definition zu Wahnsinn gegeben: „Wahnsinn ist, wenn man ein und dasselbe immer wieder tut und dabei unterschiedliche Ergebnisse erwartet.“ Mit der Strategie verhält es sich ähnlich. Wenn immer nur „Business as Usual“ verfolgt wird, dann darf man sich nicht wundern, wenn das Ergebnis sich nicht bessert.