Menü öffnen

Kompetent

Analytisch

Erfahren

12. Strategisches Hotel-Management Forum 2019

POWER BRANDING

Am Donnerstag, den 09. Mai 2019 im congresspark Igls bei Innsbruck.

POWER BRANDING – Die Bedeutung der Marke für Hotelbetriebe. Nach diesem Forum sehen Sie Ihre Marke mit anderen Augen!

Eine Hotelmarke ist viel mehr als nur ein Name oder ein Logo. Sie ist das Versprechen eines Hotels an seine Gäste, das zu liefern, wofür die Marke steht bzw. stehen möchte – auf funktionaler, emotionaler und sozialer Ebene. Eine Marke bietet ein hohes Potenzial zur Rentabilitätssteigerung. Eine klare Markenvision, die jeder potenzielle Gast sofort versteht, hilft sich von relevanten Wettbewerbern abzuheben und höhere Preise durchzusetzen. Höchste Zeit, sich mit Experten diesem Thema zu widmen.

BRANDING THE BRAIN – Dr. Marc Linzmajer

MANAGEMENT VON LUXUSMARKEN – Markus Kramer, MBA

POWER BRANDING – Dr. Christoph Nussbaumer, CMC

HOTELMARKEN AUS SICHT EINES KABARETTISTEN – Max Mayerhofer

VOM 3-STERNE HOTEL ZUR MARKE – Ellen Nenning

HUMAN BRANDING – Jon Christoph Berndt

MARKEN-MONITORING IN DER HOTELLERIE – Christopher Wiener, MA

DIE MARKE NATURHOTEL FORSTHOFGUT – Mag. Christoph Schmuck

congresspark igls, Eugenpromenade 2, A-6083 Igls bei Innsbruck

 

Preis:

890 für die erste Person

690 ab der zweiten Person

Die Preise beinhalten die Teilnahme am Forum, umfangreiche Unterlagen (die Sie im Anschluss an das Forum per E-Mail erhalten), Frühstücksbuffet, Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung und verstehen sich in Euro pro Person zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise ab zwei Personen gelten, wenn die Anmeldung vom selben Unternehmen erfolgt. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Dr. Marc Linzmajer

Dr. Marc Linzmajer ist Vize-Direktor und Leiter des Kompetenzzentrum E-Commerce und Retail Promotor Programm an der Universität St. Gallen (HSG). Er befasst sich in seiner Forschungsarbeit insbesondere mit Konsumentenverhalten, Handelsmanagement und Cross-Channel Management.

Dr. Marc Linzmajer präsentiert aktuelle Erkenntnisse zur Wirkung Ihrer Marke im Gästegehirn. Der Schwerpunkt seines Vortrages liegt auf zwei neurowissenschaftlich fundierten Markeneffekten im Gehirn der Konsumenten: dem so genannten Effekt der "kortikalen Entlastung" sowie dem "First Choice Brand"-Effekt. Darüber hinaus soll für die Teilnehmenden aus der Hotellerie deutlich werden, wie wichtig die Marke ökonomisch ist und was Sie und Ihre Betriebe durch die Integration der neurowissenschaftlichen Perspektive lernen können.

    Markus Kramer, MBA

    Markus Kramer, MBA ist Managing Partner bei brandaffairs in Zürich und Gastprofessor für strategisches Markenmanagement an der Cass Business School London. Er war Chief Marketing Officer bei Aston Martin, Marketing Director bei Harley Davidson und Consultant bei Ferrari.

    Luxusmarken funktionieren anders. Markus Kramer, MBA sieht sie als Inbegriff des Brandings. Sie erwecken Träume und Sehnsüchte – gleichzeitig stärken sie Loyalität zu Kunden und Mitarbeitern und generieren überdurchschnittliche Profite. Warum ist das so und was können wir von diesem erfolgreichen Sektor lernen? Was treibt den Luxuskonsumenten an? Wir fokussieren uns darauf, was ein Luxusangebot wirklich ist, in welchen Dimensionen es sich unterscheidet, welche Marken-, Werte- und psychologischen Prinzipien ihm zugrunde liegen - und was letztlich Führungskräfte, Marken und Unternehmen aus der Hotellerie daraus lernen können.

      Dr. Christoph Nussbaumer, CMC

      Dr. Christoph Nussbaumer, CMC ist Gründer und Geschäftsführer des gleichnamigen Strategieberatungsunternehmens, mehrfacher Preisträger des Constantinus Awards und berät Hotelbetriebe bei der strategischen Ausrichtung. Er hat jahrelange Erfahrung in der Erarbeitung von Strategien von Hotelbetrieben.

      Die Entwicklung einer Marken-Strategie für ein Hotel bedarf einer grundlegenden Auseinandersetzung mit der Unternehmens-Strategie, mit dem Leitbild, der Positionierung und dem Gäste-Nutzen-Profil. Marken sind Vermögensgegenstände von strategischer Bedeutung, denn sie sind Treiber der Rentabilität. Daher ist auch der Aufbau einer Marke und die Markenführung eine strategische Herausforderung. Eine Marken-Strategie hat die Aufgabe die Unternehmens-Strategie zu unterstützen. Power Branding bedeutet sich der Kraft der eigenen Marke bewusst zu sein und alle Hebel in Bewegung zu setzen die Marke zu entwickeln und als relevant zu erhalten.

        Ellen Nenning

        Ellen Nenning ist Gründerin und Geschäftsführerin des GAMS Genießer- & Kuschelhotels. Sie erzählt Ihre Geschichte und erläutert, wie man mit mutigen Entscheidungen ein 3-Sterne-Hotel zu einer Marke entwickeln kann.

        Mit einer außergewöhnlichen Detailverliebtheit ausgestattet, bildet die GAMS eine Bühne für ganz persönliche Märchen und Träume. Die GAMS ist eine der beeindruckendsten Hotelmarken im Alpenraum. „Zeit zu Zweit“ ist das Aushängeschild des Hotels. Für Leidenschaft und Romantik zu sorgen und eine unvergessliche Zeit für Paare zu schaffen, ideal für frisch Verliebte, den Hochzeitstag oder einfach ein Wellness Wochenende mit seiner Liebsten zu verbringen, darin ist die GAMS ein Hotel der Sonderklasse.

          Jon Christoph Berndt

          Jon Christoph Berndt ist Geschäftsführer und Inhaber von brandamazing in München, Spezialist für Profilierung, Aufmerksamkeit und Vermarktung. Er verschafft Unternehmen und Menschen mehr Erfolg. Er ist gefragter Experte in den Medien, Autor zahlreicher Bücher und Dozent an der Universität St. Gallen.

          Jon Christoph Berndt bringt auf den Punkt, dass all die schönen „Beherbergungsbetriebe“ mit den edlen Materialien, dem verlockenden SPA und der verführerischen Kulinarik erst durch ihre profilierten, leidenschaftlichen Human Brands zum wahren Erlebnis werden: die Mitarbeiter. Gerade bei uns steht und fällt der Erfolg mit der wirklich hingebungsvollen „Arbeit am Gast“. Wahre Marken-Persönlichkeiten wissen genau, was sie mit der Kraft ihrer Human Brand tun für ihren Erfolg – und damit für den Erfolg Ihres Hauses. Als Ihre überzeugenden Botschafter – überall dort, wo jeden Tag die Entscheidung neu darüber fällt, ob Ihr Gast zum Stammgast wird (und vor lauter Begeisterung völlig vergisst, nach dem Rabatt zu fragen).

            Christopher Wiener, MA

            Christopher Wiener, MA ist seit drei Jahren Consultant bei der Dr. Christoph Nussbaumer Strategy Consultants und berät Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung. Seine Masterarbeit schrieb er zum Thema Preiselastizität in der Österreichischen Privathotellerie. Herr Wiener ist spezialisiert auf Marken-Monitor-Projekte für Hotelbetriebe.

            Wenn die Hotelmarke in den Köpfen der Gäste ihre Wirkung entfaltet, dann wird das Wissen über deren Markenwahrnehmung und Markenbeurteilung zu einer wichtigen Information. Wir befassen uns seit neun Jahren mit dem Modul Marken-Monitor mit der Analyse von Hotel-Marken und konnten so aus über 25.000 Gästefragebögen wertvolles Wissen sammeln und systematisch auswerten. Mit einer Kombination aus qualitativen und quantitativen Befragungen werden nützliche Informationen über Markt und Marketing gewonnen. Diese lassen die Stärken Ihrer Hotelmarke erkennen, zeigen aber auch auf, wo Handlungsbedarf besteht. In seinem Vortrag wird Herr Wiener Erkenntnisse aus der Hotel-Markenforschung präsentieren, die auch Sie für Ihren Betrieb nutzen können.

              Mag. Christoph Schmuck

              Mag. Christoph Schmuck ist Inhaber und Geschäftsführer des Naturhotels Forsthofgut. Mit viel Feingefühl, Weitblick und Kreativität ist es ihm und seinem Team gelungen, aus dem einfachen Haus eines der führenden Hotels im Salzburger Land zu formen. 2018 wurde das Forsthofgut von Geo Saison 2018 zum "schönsten Wellnesshotel in Europa" ausgezeichnet.Erfahren Sie vom Inhaber und Geschäftsführer Mag. Christoph Schmuck wie er seine Hotelmarke entwickelt.

              Die Marke Naturhotel Forsthofgut ist einzigartig: "Aufgewachsen auf den elterlichen Bauernhöfen sind wir eng mit der Natur verbunden. Diese Verbundenheit dürfen wir gemeinsam im Forsthofgut zelebrieren und erlebbar machen. Wir sind von dem Gedanken beseelt, die Kraft unserer einzigartigen Umgebung mit den Annehmlichkeiten eines weltoffenen Luxushotels zu vereinen. Dabei geht es uns nicht um höher, weiter oder schneller. Nein - vielmehr geht es uns um den Umgang mit Traditionen, um das bewusste Erleben besonderer Momente. Wir sind der Überzeugung, dass man das, was man macht, ganz bewusst machen muss. Und wir sind ebenfalls der Überzeugung, dass wir einander bereichern sollten: Mit einem kleinen Lächeln, das wir uns schenken. In Form eines guten Gesprächs. Oder einfach nur damit, dass wir Neues wagen. Wir haben den Drang, das Forsthofgut zu einem Ort zu machen, der mehr ist als nur ein Hotel, der mehr ist als bloß ein Zimmer oder ein Tisch in einem Restaurant. Wir glauben, dass das Forsthofgut ein Ort mit eigener Kraft und einer eigenen Aura ist. Jeder Mensch hat einen Grund, weshalb er jeden Tag aufsteht: Einen inneren Antrieb, seine Leidenschaft. Unser Grund, jeden Tag aufzustehen ist, dass wir Menschen bereichern wollen."

                Max Mayerhofer

                "Mr. Speaker" Max Mayerhofer ist seit knapp zwei Jahrzehnten Inhaber einer Werbeagentur, er ist Trainer für Erwachsenenbildung, hat die Spielleiter- und Regieleiterausbildung für außerberufliches Theater genossen, er ist Schauspieler, ist Intendant der kleinsten Seefestspiele Österreichs, er hatte 2 eigene TV-Shows auf Servus TV, er ist Co-Autor, Business-Comedian und vor allem ein Wortwitzfetischist. Mit anderen Worten: er verkaufte sich über 18 Jahre lang beinahe täglich auf der Bühne und im Business. Er weiß wie man sich selbst vermarktet, wie man sich zur Marke macht und perfekt präsentiert. Genau das brachte ihm auch den Sieg beim 1. Österreichischen Speaker-Slam 2015.

                Max Mayerhofer ist Zwilling und kam genau an seinem eigenen Geburtstag zur Welt. Seit diesem Tag hat er über 900 Auftritte für die gesamte Elite der heimischen Wirtschaft und Politik über die Bühne gebracht. Mit anderen Worten: Für Max Mayerhofer war es immer schon leichter eine Rede zu halten als den Mund, daher vermittelt er auf verständliche und vor allem überaus humorvolle Art das gesamte Gebiet der Präsentation und des Self-Sellings mit allen Experten-Tricks und Kniffen für gutes Gelingen. Er wird wortgewandt durch den Tag führen.

                  ZeitenProgramm
                  08:00Einchecken, Frühstücksbuffet
                  09:00Eröffnung, Begrüßung
                  09:15BRANDING THE BRAIN
                  10:15MANAGEMENT VON LUXUSMARKEN
                  11:15Pause
                  11:45POWER BRANDING
                  12:45Mittagspause
                  14:00HOTELMARKEN AUS SICHT EINES KABARETTISTEN
                  14:15VOM 3-STERNE-HOTEL ZUR MARKE
                  14:45HUMAN BRANDING
                  15:45Pause
                  16:15MARKEN-MONITORING IN DER HOTELLERIE
                  16:45DIE MARKE NATURHOTEL FORSTHOFGUT
                  17:15Verabschiedung
                  17:30Ende der Veranstaltung

                  Anmeldung